Neuer Treffpunkt für internationales Publikum: Das EAST GRAPE eröffnet im Frankfurter Ostend

Die Traube im Osten und andere fancy Weinbars
September 25, 2017

Weinbar mit edlen Cuvées, neu interpretierten Rebsorten sowie veganen und ökologischen Weinen / Wandelbares Raumkonzept

Frankfurt, 18. September 2017 – Das Frankfurter Ostend ist um einen Hotspot reicher: Am 28. September öffnet das EAST GRAPE in der Louis-Appia-Passage seine Tore. Die modern-urige Location bietet mit Weinen von prämierten Jungwinzern sowie einer veganen und ökologischen Auswahl für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas. „Mir war es sehr wichtig, sowohl das Viertel als auch die Weinkultur zu repräsentieren. Das Ostend ist im kompletten Umbruch, hip und international. Hier gehöre ich hin“, sagt Besitzer Ralf Müller-Arnold. Der gebürtige Frankfurter lebt seit 20 Jahren im Ostend. Sein Motto lautet echt, ehrlich und ohne Schnickschnack. Das gilt sowohl für die Weine als auch für die Einrichtung. Hingucker und Herzstück der Bar ist der Stammtisch, konzipiert aus dem Baumstamm einer Eiche aus dem Thüringer Wald.

Das EAST GRAPE präsentiert sich in gradlinigem Design und mit warmer Atmosphäre. Hochtische, Barhocker und kleinere Ess-Tische wechseln sich ab. Der klassische Stammtisch soll reanimiert werden und Interaktionen unterstützen. Beim Raumkonzept hat Ralf Müller-Arnold Unterstützung vom Wormser Architekten Frank Wiedemann (projekt62) bekommen. „Wir wollen einen Ort schaffen, an dem sich die Gäste
einfach wohlfühlen und entschleunigt wieder herausgehen“, erklärt  Müller-Arnold. „Auf der Karte stehen Weine von Jungwinzern im Mittelpunkt, die unter erhöhten Qualitätsansprüchen ihre ganz eigenen
Profilweine entwickeln. Mit Kreativität tragen diese Winzer erheblich zur Weiterentwicklung der Weinanbaugebiete bei. Weine, die Spaß machen und auch ein wenig verblüffen“.
Ralf Müller-Arnold startet mit einem Weinangebot von zwölf deutschen Winzern. Neben bekannten Rebsorten werden auch teils noch unbekannte, wiederentdeckte und neue Rebsorten angeboten. Liebhaber
veganer und ökologischen Weine kommen ebenfalls auf ihre Kosten.

„Ich möchte authentische Produkte anbieten, auch abseits der bekannten Normen, die im weitesten Sinne mit der Reifung im Fass zu tun haben“, beschreibt der Weinexperte, der Teil der DEHOGA-Familie ist, sein Konzept. Natürlich umfasst das Angebot auch traditionelle Weine vom Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter. Zu dem erlesenen Weinangebot finden die Gäste kalte Köstlichkeiten auf der Karte. Neben einer Käse- und Wurstauswahl, gibt es Schmalzbrote im Winter bis hin zum Frischkäsequark im Sommer. Dazu Desserts mit begleitenden Weinen, Pralinen und ausgesuchter Schokolade.

Weitere Informationen unter www.eastgrape.de
Daten und Fakten EAST GRAPE
Spezialitäten: neue Rebsorten, Cuvées, vegane und ökologische Weine
Sitzplätze: 61 m² Gastraum mit 39 Plätzen, davon 5 Bar und 5 Theken
Plätze, Außenbereich

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 15.00 bis 0.00 Uhr
Freitag und Samstag bis 1.00 Uhr
Tischreservierung: Telefon 069 175 26 232